Milchsäure-Kur

Zur Linderung vaginaler Beschwerden und Vorbeugung bakterieller Vaginalinfektionen

Das unangenehme Gefühl von Jucken oder Brennen im Intimbereich kennt beinahe jede Frau und ahnt, dass ein paar lästige Tage folgen werden. Was genau in Ihrem Körper gerade vor sich geht, ist allerdings nicht jeder Frau bekannt. Der pH-Wert eines gesunden Vaginalbereiches liegt bei 3,8 – 4,4 und ist somit deutlich saurer als der pH-Wert der Haut (ca. 5,5). Der erhöhte Säureanteil bildet ein natürliches Schutzschild, um das Eindringen von Keimen und anderen Mikroorganismen zu vermeiden. Milchsäure unterstützt den Aufbau und Erhalt einer natürlich gesunden Vaginalflora. Die ELANEE Milchsäure-Kur hilft vaginale Beschwerden zu lindern und vaginalen Infektionen vorzubeugen.

Vorteile der ELANEE Milchsäure-Kur:

  • Zur Stabilisierung und Aufrechterhaltung einer gesunden Scheidenflora
  • Vaginale Beschwerden können gelindert und wiederkehrende bakterielle Vaginosen vorgebeugt werden
  • Milchsäure unterstützt ein gesundes Scheidenmilieu
  • Frei von Duft- und Farbstoffen
  • Einfache Dosierung des Gels durch größenoptimierte Vaginalapplikatoren
  • Sorgt für die Aufrechterhaltung und Wiederherstellung des natürlichen pH-Wertes der Vagina
  • 7 Tage-Kur mit Applikatoren zur Selbstanwendung für zu Hause

Logo_rgb

Ich leide seit einiger Zeit an bakterieller Vaginose. Durch diese Milchsäure-Kur habe ich es endlich geschafft diese in den Griff zu bekommen. Ich mache sie immer nach meiner Periode zur Vorbeugung. Dies empfehle ich jeder Frau die öfter Probleme hat.

ELANEE Kundenfeedback
Logo_rgb

Ich habe die Kur wegen einer Scheidenpilzerkrankung einige Tage zuvor gemacht. Den Pilz selbst hatte ich zu diesem Zeitpunkt bereits mit einem anderen Produkt bekämpft. Allerdings hatte ich das Gefühl es ist noch nicht ganz vorbei. Ich fühle mich nun wohler und werde mir das Produkt nun immer mal wieder zur Vorbeugung nutzen. Bin positiv überrascht!

ELANEE Kundenfeedback

Die ELANEE Milchsäure-Kur dient der Stabilisierung und Aufrechterhaltung einer gesunden Scheidenflora. Dadurch können vaginale Beschwerden wie Juckreiz, Brennen, vermehrter Ausfluss oder unangenehmer Geruch gelindert und wiederkehrende Vaginosen verhindert werden. Die ELANEE Milchsäure-Kur besteht aus einer 20 ml Milchsäure-Gel-Tube und sieben Applikatoren zur vaginalen Selbstanwendung. Die Kur ist für 7 Tage vorgesehen.

Inhalt:

  • 1 Milchsäure-Gel in 20 ml Tube
  • 7 einzeln verpackte Applikatoren mit 2,5 ml Füllvolumen
  • 1 Gebrauchsanweisung

Pharmazentralnummer (PZN):

Besonders geeignet ist die ELANEE Milchsäure-Kur für Frauen mit bekannter vaginaler Dysbalance (vaginaler pH-Wert > 4.4), mit Neigung zu Scheideninfektionen (bakterieller Vaginose) und nach einer Antibiotika-Behandlung, einer Scheideninfektion oder Scheidenpilzbehandlung. Durch die Unterstützung der Wiederherstellung einer ausgeglichenen und gesunden Scheidenflora werden Beschwerden bakterieller Vaginalinfektionen, wie Juckreiz, Brennen, anormalem Ausfluss oder unangenehmem Geruch, vorgebeugt.

Milchsäurebakterien sorgen in der Scheide für eine gesunde Vaginalflora und verhindern die Ansiedelung und Ausbreitung schädlicher Bakterien. Enthält das Scheidenmilieu zu wenige Milchsäurebakterien, steigt der vaginale pH-Wert und Bakterien können sich besser ansiedeln und schneller ausbreiten. Bakterielle Vaginalinfektionen werden von unterschiedlichen Beschwerden wie Juckreiz, Brennen, Trockenheit, vermehrtem Ausfluss oder unangenehmem Geruch begleitet. Schwere unbehandelte Infektionen können zu Entzündungen und zur Unfruchtbarkeit führen. Bei Schwangeren können aufsteigende Infektionen vorzeitige Wehen, einen Blasensprung oder ggf. eine Frühgeburt auslösen. Die ELANEE Milchsäure-Kur besitzt einen pH-Wert von unter 4.0 und ermöglicht die Normalisierung der Scheidenflora. Zudem hat der Körper zusätzlich Zeit eigene Milchsäure zu bilden und sich selbst zu regenerieren, um die gesunde Vaginalflora wieder aufzubauen.

Illu_Milchsäurek_1test

Kurz vor Gebrauch den Applikator aus der Folienverpackung nehmen und auf die geöffnete Gel-Tubenschraube. Milchsäure-Gel aus der Tube bis zum Anschlag des aufgeschraubten Applikators drücken.

Nun positionieren Sie sich in Rückenlage mit leicht angezogenen Beinen und einem Handtuch unter dem Beckenbodenbereich.

Grafik 2

Den befüllten Applikator wie einen Tampon ca. 2-3 cm in die Scheide einführen. Das Gel durch die langsame Betätigung des Stößels vollständig aus dem Applikator in die Scheide drücken. Bei empfindlichen Schleimhäuten kann das Gel mit seinem niedrigen pH-Wert vorübergehend ein leichtes Brennen verursachen.

Achten Sie während der gesamten Anwendung auf saubere Bedingungen. Entsorgen Sie den benutzten Applikator im Hausmüll und wiederholen Sie die oben aufgeführten Schritte mit einem neuen Applikator an den darauffolgenden Tagen.
Tipp: Nach der Anwendung des Milchsäure-Gels ist das Tragen einer Slipeinlage/Binde empfehlenswert, da ein verstärkter Ausfluss auftreten kann.

Das ELANEE Michsäure-Gel besteht aus: Aqua, Glycerin, Xanthan Gum, Glyceryl Caprylate, Lactic Acid
Ein Applikator besteht aus: Polyethylen (PE)

Aufbewarung und Haltbarkeit
Die Alu-Tube ist vor Sonneinstrahlung zu schützen und trocken innerhalb der Temperaturbegrenzungen 5°C bis 25°C zu transportieren und zu lagern. Das Milchsäure-Gel ist mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) auf der Verpackung versehen. Das Produkt kann im handelsüblichen Hausmüll entsorgt werden.

Unsere Milchsäure-Kur erhalten Sie unter anderem bei:

Hebammenlogo